FÖRDERUNG

Das Netzwerk Migration erhält seit 2006/2007 eine Betriebskosten- finanzierung von der Europäischen Union.

With the support of the European Union: Support for organisations active at European level in the field of active European citizenship.

Wer wir sind

Willkommen auf der Homepage des Netzwerks Migration in Europa!

Wer wir sind

Das Netzwerk Migration in Europa e. V. versteht sich als eine Plattform von Wissenschaftlern und Praktikern im Themenfeld Migration und Integration. Wir sind an der Schnittstelle zwischen Information, Bildung, Beratung, Forschung und Vernetzung in Europa tätig. Das Netzwerk wurde 2001 gegründet.

Was wir wollen

Unser Ziel ist der Erfahrungs- und Wissenstransfer aus der Theorie in die Praxis. Unsere wichtigsten Handlungsfelder sind dabei:

  1. Informationsangebote über Migration, Integration, Zuwanderungspolitik und Bevölkerungsentwicklung weltweit, mit Schwerpunkten auf Deutschland, Europa und Nordamerika. Unser Newsletter "Migration und Bevölkerung" und das dazugehörige Informationsportal www.migration-info.de informieren derzeit rund 10.000 Abonnenten.
  2. Dialog und Vernetzung zwischen Wissenschaft, Medien, Kultur, Politik und der europäischen politischen Bildungsarbeit. Unsere deutsch-englische Expertendatenbank Migration – Einwanderungsgesellschaft – Interkulturelles Zusammenleben bietet seit 2003 die Möglichkeit zur gezielten Suche nach europäischen Fachleuten. Das Netzwerk trägt für die Europäische Website für Integration bundesweit relevante Informationen für eine europäische Öffentlichkeit zusammen.
  3. Online-Bildungsangebote und Lernmaterialien zu den Themen (Zwangs-)Migrationen und Menschenrechtsschutz in Europa in Vergangenheit und Gegenwart. Unser Serviceportal Migration Citizenship Education besteht aus Analysen und Lernmaterialien für Akteure der europäischen politischen Bildung und die breite Öffentlichkeit. Das Lernportal The Unwanted bietet interaktive Module für Schülerinnen und Schüler zum selbstorganisierten Lernen.
  4. Beratung von Institutionen und Personen in Fragen, die die praktische Ausgestaltung der Einwanderungsgesellschaft betreffen (z. B. Integrationsbeauftragte, Integrationsbüros, Bildungsinstitutionen).
  5. Trainingsseminare und Tagungen zu den Themengebieten Migration, Integration, Minderheiten- und Menschenrechte.

Besuchen Sie doch unseren Veranstaltungskalender!